Ökologie

Senken Sie Strom- und Heizkosten dank Belair 3000.

WC-Lüftungen benötigen viel Strom und vernichten einen beträchtlichen Teil der Heizenergie in Wohn- und Geschäftsräumen. Auch bei Fensterlüftung entsteht ein beträchtlicher Verlust an Heizenergie.

Die Ventilatoren von WC-Entlüftungsanlagen haben einen Energiebedarf von 60 bis 100 Watt, etwa die Leistung einer starken Glühbirne. Die Ventilatoren von Belair hingegen haben eine Stromaufnahme von nur gerade 2,8 Watt und erledigen die Aufgabe, ohne dass zuvor der Raum beeinträchtigt wird.

Bei der herkömmlichen Entlüftung von Nasszellen (bei Ventilations- und bei Fensterlüftung) wird in der kalten Jahreszeit warme Luft ins Freie abgeführt. Die von aussen nachströmende Luft muss wieder aufgeheizt werden.

Beispiel: Ein ganzjährig geöffnetes Kippfenster kostet zusätzlich rund 200 Liter Heizöl (Quelle: Schweiz. Bundesamt für Energie). Heizenergie, die Sie sparen können!